Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 21.08.2017

 

abonnieren Fachartikel von Baubiologie Regional
30.06.2017

Hilfreiche Richtlinien bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen

Hilfreiche Richtlinien bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen
Bauherren und ausführende Firmen müssen bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen festgelegte Regeln einhalten. Die Gesetze, Verordnungen, technischen Regeln und zusätzlichen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften sind nicht leicht zu durchschauen. Auch für Fachleute fällt der Überblick schwer, da sich in älteren Gebäuden meistens eine ganze Palette von Schadstoffen befindet, unter anderem Asbest, Holzschutzmittel, polychlorierte Biphenyle (PCB) oder teerhaltige ...

09.06.2017

Nanopartikel schleichen sich in unser Leben

Nanopartikel schleichen sich in unser Leben
Beinahe unbemerkt schleichen sich Nanopartikel in unser Leben. Ob als Rieselhilfe in Fertigsuppen oder im Speisesalz, als Lichtschutzfaktor in Sonnenschutzcremes oder als Additive für kratzresistente Oberflächen, sind die winzigen Teilchen in den Augen der Industrie nützliche Helfer zur Verbesserung der Produkte. Der Verbraucher weiß in der Regel nicht, wo Nano drin ist. Kennzeichnungspflichtig sind vorerst Lebensmittel, ...

30.03.2017

Fogging ist weiblich

Fogging ist weiblich
Unter Fogging versteht man die geisterhaften Schwarzstaubablagerungen, die teilweise über Nacht in Wohnungen auftreten können. Die öligen, schmierigen Beläge an Wänden und Möbeln lassen sich nur mit großem Aufwand reinigen. Diplomchemiker Martin Wesselmann aus Hamburg sieht bei den Betroffenen eine geschlechtsspezifische Problemgruppe. In 62% der von Wesselmann untersuchten Haushalte wohnten Frauen und in 33% Paare oder ...

22.03.2017

Luftschadstoffe gelangen auch über die Haut in den Körper

Luftschadstoffe gelangen auch über die Haut in den Körper
Ein internationales Forscherteam aus Dänemark, Deutschland, Amerika und China hat untersucht, auf welchem Weg Luftschadstoffe in den Körper gelangen. Dazu wurden Probanden sechs Stunden lang mit nacktem Oberkörper in eine Kammer gesetzt und darin einer bestimmten Menge von Luftschadstoffen ausgesetzt. Der Clou dabei: zum einen hatten die Teilnehmer einen Helm mit Sauerstoffzufuhr auf dem Kopf (siehe ...

28.02.2017

Schwerflüchtige organische Verbindungen im Visier

Schwerflüchtige organische Verbindungen im Visier
Benjamin Krämer sieht sich gerade zum zweiten Mal sein Traumhaus von innen an. Ein großzügig geschnittenes Einfamilienhaus aus den siebziger Jahren, solide gebaut mit Ziegelmauerwerk und Stahlbetondecken. Es gibt wenig auszusetzen. Nur beunruhigt ihn das viele Holz im Wohn- und Dielenbereich. Eine massive dunkle Holztreppe und etliche Deckenverkleidungen fallen sofort ins Auge. Der begleitende Gutachter spürt ...

19.01.2017

Schlechte Luft in kleinen Räumen

Schlechte Luft in kleinen Räumen
In kleinen Zimmern konzentrieren sich verhältnismäßig mehr Schadstoffe als in großen Räumen. Bei der Hausplanung sollten Schlafräume und Kinderzimmer deshalb eine Mindestgröße aufweisen, um genug Raumvolumen zu schaffen. Besonders kritisch wird die Luftqualität, wenn die Bewohner das Schlafzimmer mit Billigmöbeln und sonstigem Krimskrams vollstellen. Formaldehyd und Lösemittel reichern sich stark an und erreichen während der Nachtruhe ...

15.11.2016

Noch immer über tausend Asbesttote pro Jahr

Noch immer über tausend Asbesttote pro Jahr
Die Statistik der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) lügt nicht. Sie weist für das Jahr 2015 über tausend berufsbedingte Todesfälle durch Asbest aus. Beinahe 10.000 Verdachtsfälle wurden bei der Versicherung angezeigt. Bei den berufsbedingten Krebserkrankungen nimmt Asbest als Auslöser mit 72% eine zweifelhafte Spitzenposition ein. Das mittlere Lebensalter lag bei der Anerkennung zwischen 62 und 65 Jahren. ...

[1 bis 7 von 61]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen