Baubiologie und Oekologie

Gesundes Wohnen und Arbeiten


Bayreuth, 16.06.2024

 

BAUBIOLOGISCHE NEWS   >> abonnieren
26.04.2024

Ozonbehandlung der Raumluft als Wundermittel bei schlechten Gerüchen

Ozonbehandlung der Raumluft als Wundermittel bei schlechten Gerüchen

Hersteller versprechen schnelle Hilfe -

Eine Ozonbehandlung der Raumluft verspricht schnelle Abhilfe bei allen Arten von unangenehmen Gerüchen in der Wohnung. So kann es beispielsweise nach einem Schmorbrand, bei Schimmelwachstum oder im Falle einer Raucherwohnung beträchtlich stinken. In den Suchmaschinen finden sich zahlreiche Anbieter, die eine Problemlösung durch die Verwendung von Ozongeneratoren versprechen. Der nachfolgende Artikel untersucht Vor- und Nachteile der Ozonbehandlung, ...

28.03.2024

Ein Ranking der gefährlichsten Holzschutzmittel

Ein Ranking der gefährlichsten Holzschutzmittel

Verboten, aber immer noch in den Häusern zu finden -

Im Jahre 1989 trat die Chemikalien-Verbotsverordnung in Kraft. Seit dieser Zeit dürfen giftige Holzschutzmittel im Innenbereich nicht mehr verkauft werden. Dennoch treffen Immobilienkäufer immer wieder auf das Thema "Holzschutzmittel". Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die meisten Häuser in Deutschland zwischen 1950 und 1980 gebaut wurden und jetzt wieder auf ...

15.03.2024

Unterdruckhaltung bei der Asbestsanierung als wichtiges Element

Unterdruckhaltung bei der Asbestsanierung als wichtiges Element

Ausbreitung der riskanten Fasern soll vermieden werden -

Bei der Sanierung von asbesthaltigen Materialien ist die Unterdruckhaltung eine entscheidende Maßnahme, um die Ausbreitung von Asbestfasern in die Umgebung zu verhindern und somit die Gesundheitsrisiken für Menschen in der Arbeitsumgebung zu minimieren. Die Methode basiert auf der Erzeugung eines kontrollierten Unterdrucks innerhalb des Sanierungsbereichs, typischerweise mithilfe spezieller Unterdruckhaltegeräte oder Luftreinigungsmaschinen. Die Planung und ...

24.01.2024

Klicken statt kleben

Klicken statt kleben

Bodenbeläge gesundheitsverträglich verlegen -

Fußbodenkleber enthalten verschiedenste chemische Bestandteile, die unterschiedlich lange ausgasen und damit die Raumluft belasten. So können beispielsweise Reaktionsharze flüchtige organische Stoffe in die Raumluft abgeben und zu Haut- oder Atemwegssensibilisierungen der Bewohner führen. Einmal sensibilisiert, kann eine Person auch bei sehr geringer Exposition allergische Reaktionen zeigen. Die Verlegung von elastischen Bodenbelägen ohne die Verwendung von Klebstoffen bietet eine ...

28.10.2023

Papierstapel im Schlafzimmer vermeiden

Papierstapel im Schlafzimmer vermeiden

Chemikaliencocktail zur Papierherstellung notwendig -

Manche Drucksachen riechen so auffällig, dass man gar nicht auf die Idee kommt, sie im Wohnbereich zu lagern. Da Menschen aber von Natur aus Sammler und Jäger sind, entstehen zwangsläufig irgendwo im Haus Papierstapel. Doch wer weiß schon so genau, welche Chemikalien noch in den Papierstapeln enthalten sind und wie lange diese Stoffe die Raumluft kontaminieren. Bekannt ...

18.03.2023

Wohngifte im alten Fertighaus

Wohngifte im alten Fertighaus

Fertighäuser aus den siebziger Jahren gehören zum festen Portfolio von Immobilienmaklern -

Meistens sind die Angebote für junge Familien verlockend. Als wichtigste Pluspunkte gelten eine Toplage, ein relativ großes Grundstück, eine gute Raumaufteilung und letztlich ein günstiger Preis. Zu oft verdrängen die Hauskäufer jedoch die Schadstoffproblematik in älteren Fertighäusern. Selbst fünfzig Jahre nach der Fertigstellung sind bestimmte Schadstoffgruppen noch nicht ausgelüftet. ...

18.12.2022

Stinkender Teerkleber unter dem Holzboden

Stinkender Teerkleber unter dem Holzboden

Die Sanierung der Altbauwohnung gerät zum Lotteriespiel –

Marlene Sandner wollte den abgenutzten Holzboden in ihrer Altbauwohnung im Stadtzentrum durch ein neues Parkett ersetzen. Zu ihrer Überraschung kam im Zuge der Abbrucharbeiten unter den Dielen ein stinkender alter Linoleumboden zum Vorschein, der offensichtlich auf dem Estrich festgeklebt war. Der Kleber bröselte bereits und zeigte Auflösungserscheinungen. Nach dem Ausbau des Linoleums verblieben noch ...

[1 bis 7 von 82]   Vor >
Kategorien


 

 


 


Teilen auf Social Media