Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 21.08.2017

 

abonnieren Fachartikel von Baubiologie Regional
10.08.2017

Maßnahmen zur Reduzierung von Nitrat und anderen Schadstoffen im Trinkwasser

Maßnahmen zur Reduzierung von Nitrat und anderen Schadstoffen im Trinkwasser
Acht Prozent aller Anlagen zur Trinkwasserversorgung in Bayern gelten als stark mit Nitrat belastet, davon überschreiten knapp drei Prozent den Grenzwert von 50 mg/L. Würde der Grenzwert für Nitrat in Deutschland auf 25 mg/L gesenkt werden, so wie es die europäische Union empfiehlt, dann könnten weitere 12% aller Trinkwasseranlagen in Bayern ihr Wasser nicht ohne Aufbereitung ...

30.07.2017

Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen neu geregelt

Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen neu geregelt
Die Bundesregierung hat mit dem Einverständnis des Bundesrates im Juli 2017 die Abfallverzeichnisverordnung (AVV) im Zusammenhang mit HBCD-haltigen Dämmstoffen wieder geändert, die sie erst im Oktober 2016 verschärft hatte. Die Einstufung des Dämmmaterials mit dem giftigen Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) als Sondermüll hatte einen Sturm der Entrüstung bei Entsorgern und Handwerksbetrieben ausgelöst. Die beteiligten Akteure sprachen sogar ...

21.07.2017

Zimmerlautstärke als Maßstab für Ruhestörungen

Zimmerlautstärke als Maßstab für Ruhestörungen
Der Begriff "Zimmerlautstärke" spielt in unzähligen Gerichtsprozessen eine große Rolle. Dabei verlaufen die Streitigkeiten wegen Nachbarschaftslärm meistens sehr individuell. Die Gerichtsakten berichten von streitenden Ehepaaren, auf den Boden stampfenden Kindern, stundenlangem Üben von Berufsmusikern, nächtlichem Duschen, Hundegebell oder Diskomusik. In den letzten Jahren hält eine neue Art von Lärmquelle Einzug in das Prozessgeschehen: lang anhaltende, gleichförmige ...

14.07.2017

Widerstandsklassen sind ein Qualitätsmerkmal für Fenster

Widerstandsklassen sind ein Qualitätsmerkmal für Fenster
Einbrecher dringen bevorzugt über Fenster und Terrassentüren in die Häuser ein. Grund genug, um bei der Auswahl von Fenstern bei Neubau oder Renovierung auf die Widerstandsklassen zu achten. Die Kennzeichnung sagt aus, wie lange das Fenster einem Einbruchversuch standhält. Seit 2011 regelt eine europäische Norm die Inhalte der Widerstandsklassen. Die DIN EN 1627 bezeichnet sich ...

30.06.2017

Hilfreiche Richtlinien bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen

Hilfreiche Richtlinien bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen
Bauherren und ausführende Firmen müssen bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen festgelegte Regeln einhalten. Die Gesetze, Verordnungen, technischen Regeln und zusätzlichen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften sind nicht leicht zu durchschauen. Auch für Fachleute fällt der Überblick schwer, da sich in älteren Gebäuden meistens eine ganze Palette von Schadstoffen befindet, unter anderem Asbest, Holzschutzmittel, polychlorierte Biphenyle (PCB) oder teerhaltige ...

19.06.2017

Fünf Bohrlöcher für tausend Euro

Fünf Bohrlöcher für tausend Euro
Der Baubiologe Oliver Zenkel schaut verwundert auf die Löcher in der Wand, die wenige Zentimeter über der Sockelleiste frisch gebohrt sind. Zusammen mit Susanne Planer*) steht er im Wohnzimmer der Kundin. Sie hatte den Fachmann gerufen, weil sich an mehreren Stellen in den Wandecken Schimmel bildete. Zenkel sollte eine Luftkeimsammlung durchführen und anschließend die Nährböden im ...

09.06.2017

Nanopartikel schleichen sich in unser Leben

Nanopartikel schleichen sich in unser Leben
Beinahe unbemerkt schleichen sich Nanopartikel in unser Leben. Ob als Rieselhilfe in Fertigsuppen oder im Speisesalz, als Lichtschutzfaktor in Sonnenschutzcremes oder als Additive für kratzresistente Oberflächen, sind die winzigen Teilchen in den Augen der Industrie nützliche Helfer zur Verbesserung der Produkte. Der Verbraucher weiß in der Regel nicht, wo Nano drin ist. Kennzeichnungspflichtig sind vorerst Lebensmittel, ...

[1 bis 7 von 556]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen