Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 18.11.2018

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
01.03.2010

Radioaktivität in Baustoffen

Baumaterialien enthalten eine mehr oder weniger große Menge an natürlich vorkommenden radioaktiven Stoffen. Die Konzentration der Radionuklide variiert sowohl nach Art des Baustoffs wie auch innerhalb gleichartigen Materials.

Maßgebend dafür sind die Zusammensetzung, die Herkunft und das Herstellungsverfahren. Gesteine wie Granit, Tuff und Bims können im Einzelfall überdurchschnittlich radioaktiv sein. Dagegen enthalten Sand, Kies, Kalkstein und ...

15.02.2010

Stegleitungen sind häufig Elektrosmogverursacher Nr. 1

Stegleitungen sind häufig Elektrosmogverursacher Nr. 1
Bei baubiologischen Schlafplatzuntersuchungen werden standardmäßig die elektrischen Wechselfelder untersucht. Dabei sind besonders in älteren Häusern oft haarsträubende Messergebnisse an der Tagesordnung. Niederfrequente elektrische Wechselfelder entstehen in Anwesenheit unterschiedlicher elektrischer Potentiale bzw. elektrischer Spannung. Im häuslichen Umfeld werden E-Feld-Immissionen durch die im Gebäude installierte Elektroanlage, unter Umständen aber auch durch Feldeinwirkung von außen z.B. durch Freileitungen verursacht.


06.02.2010

Gesundes Raumklima durch Lehmwandheizung

Gesundes Raumklima durch Lehmwandheizung
Die Wandheizung, eingebettet in Lehm, stellt die optimale Möglichkeit einer Raumheizung dar. Sie verbindet die Vorteile des Baustoffs Lehm mit denen einer Strahlungsheizung. Nur bei einer Wandheizung wird die Wärme direkt dort eingetragen, wo sie ein behagliches Raumklima erzeugt: an den Umhüllungsflächen des Raumes (siehe Foto). Sind alle Oberflächen im Raum gleichmäßig erwärmt, stellt sich eine ...

30.01.2010

Schimmelbefall tritt besonders im Winter auf

Schimmelbefall tritt besonders im Winter auf
Schimmelpilze beginnen in der Wohnung zu wachsen, wenn bestimmte Einflussgrößen zusammentreffen. Der Nährboden sollte organisches Material enthalten und feucht sein. Weiterhin stellten Forscher fest, dass Schimmelpilze nur bei Dunkelheit wachsen. Im Winter sind die Dunkelperioden bekanntlich wesentlich länger als in den Sommermonaten.

Die Entstehung von Feuchtigkeit an den Wänden kann verschiedene Ursachen haben. Schließt man den ...

23.01.2010

Selbitzstudie bestätigt bisherige mobilfunkkritische Forschungsergebnisse

Selbitzstudie bestätigt bisherige mobilfunkkritische Forschungsergebnisse
Selbitz – Rund 120 Zuhörer fanden sich in der Turnhalle der Selbitzer Hauptschule ein, um die Ergebnisse der Vorabveröffentlichung der aktuellen Mobilfunkstudie von Dr. Horst Eger aus Naila aus erster Hand zu erleben. Oberfranken-TV, Pressevertreter und überregional angereiste Mobilfunkinitiativen zeigten die Bedeutung der Veranstaltung auf, die von Bürgermeister Klaus Adelt (SPD) moderiert wurde.

Ziel der Untersuchung war ...

02.01.2010

Risikowahrnehmung hinsichtlich Strahlenbelastung beim Einsatz des Ganzkörperscanners ist weit herabgesetzt

Für Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) ist die Technologie kein Tabu mehr, unter der Voraussetzung, dass die Menschenwürde strikt gewahrt bleibe, war kürzlich zu lesen. Ähnlich äußerte sich auch der Bundesinnenminister Thomas de Maizière von der CDU zu Jahresende in den Medien. Im Zusammenhang mit Bodyscannern ist das Gesundheitsrisiko aufgrund der Strahlenbelastung bei den Spitzenpolitikern allenfalls noch ...

28.12.2009

Tipps zum Holzeinschlag und Holzverkauf abrufbar

Tipps zum Holzeinschlag und Holzverkauf abrufbar
Das bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten gibt einen ausführlichen Ratgeber für private Waldbesitzer heraus. Der Wegweiser für Holzeinschlag und Holzverkauf hat das Ziel, eine professionelle und unfallfreie Holzernte zu ermöglichen. Es werden die Arbeitsabläufe der Fällung sowohl von mittelstarken und starken Bäumen als auch von Schwachholz detailliert beschrieben. Anhand von ausgewählten Beispielen wird aufgezeigt, wie ...

< Zurück   [330 bis 336 von 600]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite