Liste der Berufskrankheiten liest sich wie Horrorkabinett

Baua BerufskrankheitenlisteAuf drei DIN-A4-Seiten listet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) die derzeit anerkannten beruflich bedingten Krankheiten auf. Darunter fallen schlimmste Erkrankungen, wie Lungen- oder Harnwegkarzinome durch Asbest bzw. PAK. Auch Asbestose und Lärmschwerhörigkeit sind typische Krankheiten, die durch berufliche Tätigkeiten ausgelöst werden können.

Aktualisierte Fassung der Berufskrankheiten-Verordnung

Am 1. August 2017 trat die neueste Fassung der Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) vom 10. Juli 2017 (BGBl. I S. 2299) in Kraft. In Anpassung an neue Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft wurde die Liste der Berufskrankheiten um fünf Fälle erweitert: Leukämie durch 1,3-Butadien, Harnblasenkrebs durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Fokale Dystonie bei Instrumentalmusikern, Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) durch Asbest und Kehlkopfkrebs durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).
Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit ca. 700 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten in Deutschland.
Liste der Berufskrankheiten Stand August 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.