Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 20.05.2022



Grundlagen der baubiologischen Messtechnik

Messung von elektromagnetischer Strahlung nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik (Teil A)

Der Standard der baubiologischen Messtechnik (SBM-2015) empfiehlt Vorsorgewerte für Schlafpätze. Baubiologen und Elektrosmogbetroffene erhalten mit dem SBM-2015 eine Richtschnur im Umgang mit den physikalischen Messwerten.
Die Vorsorgewerte wurden aufgrund langjähriger Erfahrung von der BAUBIOLOGIE MAESS und dem Institut für Baubiologie in Neubeuern (IBN) ermittelt. Baubiologen, Fachärzte, Ingenieure und Wissenschaftler waren in die Erarbeitung dieser Richtwerte eingebunden.


Elektrische Wechselfelder (Niederfrequenz)

Ursachen

Wechselspannung in Kabeln, Installationen, Geräten, Wänden, Bauteilen
Bemerkung: Die Felder liegen auch dann vor, wenn kein Strom fließt.

Messgeräte

NFA 400 / NFA 1000 Gigahertz Solutions, ROM-Würfel-3D potenzialfrei, Digital Multimeter, Feldmeter FM6, Feldmessgerät E1, Handelektroden

Vorsorgemaßnahmen

von Feldverursachern Abstand halten, Netzfreischalter, geerdete Zuleitungen


Magnetische Wechselfelder (Niederfrequenz)

Hinweis: Richtwerte gelten für den Bereich um 50 Hz; höhere Frequenzen werden kritischer bewertet

Ursachen

Wechselstrom in Kabeln, Installationen, Geräten, Trafos, Wänden, Bauteilen
Bemerkung: Die Felder liegen nur dann vor, wenn Strom fließt.

Messgeräte

NFA 400 / NFA 1000 Gigahertz Solutions, Mlog3D, Digital Multimeter, Feldmessgerät EM1, Software für Langzeitaufzeichnungen

Vorsorgemaßnahmen

von Feldverursachern Abstand halten, abgeschirmte Leitungen, MU-Metall, spez. Abschirmbleche


Elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz)

Werte gelten für einzelne Funkdienste, z.B. GSM, UMTS, LTE ... die Angaben beziehen sich auf Spitzenwerte. Richtwerte gelten nicht für rotierendes Radar.

Ursachen

Mobilfunkbasisstationen, TV-, Rundfunksender, Radaranlagen, DECT-Telefon, WLAN, Babyphon, u.a.

Messgeräte

Spektrum-Analysator mit Antennenzubehör, Breitbandmessgeräte, z.B. 59B Gigahertz-Solution, HF-Digitmeter

Vorsorgemaßnahmen

Abschirmmaterialien: HF-Netze, Gewebe, Textilien (versilbert bzw. verkupfert), Farben, Wärmeschutzverglasung für Fenster/Fenstertüren. Tipp: punktuell abschirmen, Erdungsvorschriften beachten


Elektrische Gleichfelder (Elektrostatik)

Werte in der Natur: <10 V im Wald bis >100 V freie Landschaft

Ursachen

Synthetikteppiche, -tapeten, -gardinen, Kunststoffoberflächen, Bildschirme ...

Messgeräte

Elektrofeldmeter EFM 120; Elektrostatiksensor STS 1 (Fauser)

Vorsorgemaßnahmen

Abstand halten, Elektrostatikschutz für Möbel und Einrichtungen; Kunststoffgegenstände entfernen


Magnetische Gleichfelder (Magnetostatik)

Ursachen

Stahlteile in Betten, Matratzen, Baumasse, Photovoltaik, Straßenbahn, Ströme im Erdinnern, Anomalien durch Verwerfungen, Brüche, Spalten ...

Messgeräte

3D-Magnetometer, Kompass, Magnetfeldschiene, Magnetfeldindikator

Vorsorgemaßnahmen

Abstand halten; Austausch von Einrichtungsgegenständen; Schlafplatzänderung


Abkürzungsverzeichnis


Adressen von baubiologischen Messtechnikern

Elektrosmogbetroffene finden im Firmenverzeichnis von Baubiologie Regional Adressen von Baubiologen in Deutschland sortiert nach Postleitzahlbereichen.




 


Teilen auf Social Media