Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 20.09.2018

Die feldarme Elektroinstallation – und ihre Fallstricke
Iphofen
Seminar, Workshop
von Di. 11. Sep. 2018 09:00h
bis Di. 11. Sep. 2018 18:00h
Kategorie
Elektrosmog, Mobilfunk, Messtechnik
Infos
Doch nicht trivial: Netzabkoppler, geschirmte Leitungen, Leerrohre und Zubehör

Geschirmte Kabel und Netzabkoppler (auch Netzfreischalter genannt) sind die Standardempfehlung bei feldarmen Elektroinstallationen. Doch lauern die Tücken im Detail beim beratenden Baubiologen/Messtechniker, beim Handwerker und beim Kunden. Aktuelle Gerichtsverfahren und das Einschalten von Sachverständigen zeigen, dass es jede Menge Fehlermöglichkeiten gibt. Das beginnt bei der Festlegung, was der Kunde eigentlich will, über die Ausschreibung bis zur Durchführung und letztendlich der Abnahmemessung. Im Seminar werden die Funktionsweise und Einsatzbereiche für Netzabkoppler und geschirmte Kabel sowie Zubehör vorgestellt, das Verbauen dieser Teile, unterschiedliche Messverfahren und deren Einsatzbereiche erläutert. Des weiteren wird auf geschirmte Leitungen (LAN, TV, BUS) und deren Eigenarten eingegangen. Typische sowie häufige und auch seltene Fehler in der Ausschreibung und Durchführung werden beschrieben und messtechnisch vorgestellt. Das Seminar soll helfen, teure Fehler beim Kunden und Haftungsprobleme beim beratenden Baubiologen zu vermeiden.

Frau Dr. Diana Henz von der Johann Gutenberg Universität Mainz wird in ihrem Vortrag die Beeinflussung der Gehirnströme durch elektromagnetische Felder darstellen. Im Rahmen verschiedener Studien konnte sie sehr deutlich zeigen, wie sich niederfrequenter Felder (z.B. durch elektrische Wechselfelder an Arbeitsplätzen) aber auch hochfrequente Felder (z. B: WLAN im Klassenzimmer oder DECT und WLAN am Arbeitsplatz) oder ein Gemisch verschiedener Feldarten (z. B. im PKW) auf die Gehirnströme auswirken. Die Ergebnisse sind beeindruckend und gravierend.

Des weiteren werden die Firmen Biologa, Danell, Gigahertz-Solutions und SweetOhms Produkte zur Minimierung elektrischer Wechselfelder als Aussteller zeigen und Fragen gerne beantworten.
Referenten
Dr. Martin H. Virnich, Dr. Dietrich Moldan, Dr. Diana Henz
Veranstaltungsort
Katholisches Pfarrzentrum
Am Stadtgraben West 32
97346 Iphofen
Veranstalter
Iphöfer Messtechnik-Seminare IMS
Telefon
00 49 / (0) 93 23 / 87 08-10
Ansprechpartner
Dr. Dietrich Moldan
Aktualisiert 
Do. 05. Jul. 2018 19:02h

 


bitte teile den Inhalt dieser Seite