UBA-Vortragsreihe tieffrequenter Lärm

Wie können Menschen künftig besser vor tieffrequentem Lärm in ihrem Wohnumfeld geschützt werden, wie er etwa von Luftwärmepumpen oder anderen technischen Geräten ausgeht? Am 14. März 2017 hat das Umweltbundesamt (UBA) in Berlin im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung Zwischenergebnisse des Forschungsvorhabens sowie einen Handlungsleitfaden präsentiert. Weiterhin wurden die Fortschritte bei der Überarbeitung der Norm DIN 45680 und bereits verfügbare Hinweise zur Minderung der Lärmbelastung vorgestellt.
https://www.umweltbundesamt.de/service/termine/tieffrequenter-laerm-in-wohngebieten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.