Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 23.09.2017

 

abonnieren Fachartikel von Baubiologie Regional
18.01.2015

Radonfachtagung am 23. April in München

Radonfachtagung am 23. April in München
Die gesundheitlichen Risiken durch Radon und dessen Folgeprodukte, Richtlinien und Normen zur Messtechnik und die Radonprävention bei Neubauten stehen auf dem Programm der Radonfachtagung 2015 am 23. April in München. Organisiert wird die Veranstaltung vom Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) in Kooperation mit dem Referat für Umwelt und Gesundheit der Landeshauptstadt München und dem Bauzentrum München. Die ...

17.03.2011

Radioaktivität im Haus messen und bewerten

Radioaktivität im Haus messen und bewerten
Bedingt durch die Atomkatastrophe in Japan recherchieren viele Journalisten nun Hintergründe zur atomaren Technik. Wenn Begriffe wie Cäsium, Strontium oder Plutonium auftauchen, handelt es sich um künstlich in Kernkraftwerken erzeugte Radionuklide.

Baubiologen beschäftigen sich vorrangig mit natürlicher radioaktiver Strahlung in Haus und Wohnung und am Arbeitsplatz.

Radioaktivität in Baustoffen

Baumaterialien enthalten eine mehr oder weniger große Menge ...

01.03.2010

Radioaktivität in Baustoffen

Baumaterialien enthalten eine mehr oder weniger große Menge an natürlich vorkommenden radioaktiven Stoffen. Die Konzentration der Radionuklide variiert sowohl nach Art des Baustoffs wie auch innerhalb gleichartigen Materials.

Maßgebend dafür sind die Zusammensetzung, die Herkunft und das Herstellungsverfahren. Gesteine wie Granit, Tuff und Bims können im Einzelfall überdurchschnittlich radioaktiv sein. Dagegen enthalten Sand, Kies, Kalkstein und ...

[1 bis 3 von 3]
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen