Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.08.2017

 

abonnieren Fachartikel von Baubiologie Regional
05.12.2008

Aktuelles zu Schnurlostelefonen

Schnurlostelefone nach aktuellem DECT-Standard sind aus baubiologischer Sicht prinzipiell nicht empfehlenswert, da sie mit biologisch kritischen gepulsten Mikrowellen funktionieren. Mit dem Mobilteil am Ohr erreicht man Strahlungsintensitäten, die deutlich über jenen liegen, bei denen Wissenschaftler biologische Effekte wie Hirnstromveränderungen, die Öffnung der Blut-Hirn-Schranke, Störung bzw. Schädigung des Nerven-, Hormon- und Immunsystems, der DNA und Zellmembran, Einschränkung ...

14.11.2008

Gesundheitsprobleme durch digitales Fernsehen ?

Seit mehreren Monaten gibt es bereits Erfahrungen von Personen, die ein Anschalten von mehreren Digitalsendern (DVB-T) in ihrer Nähe miterlebt haben und deren Auswirkungen auf sich und auf Freunde und Bekannte im Lebensumfeld erlebt haben.

Bisher ist nur eine einzige Studie bekannt, die zur Bewertung von Auswirkungen von DVB-T vorliegt. Selbst in dieser Studie des Deutschen Mobilfunk-Forschungsprogramms ...

02.11.2008

Bundesamt für Strahlenschutz weicht aus

Bundesamt für Strahlenschutz weicht aus
Die Initiative Bürger gegen Elektrosmog e.V. lud zu einem Fachgespräch mit Betroffenen-Anhörung zum Thema „Elektrosensible – Schutz der Betroffenen und Grundlagen für Forschungen“ nach Hirschbach in der Oberpfalz ein.

Hintergrund der Veranstaltung ist die Abschlusskonferenz des Deutschen Mobilfunk
Forschungsprogramms (DMF) am 17. und 18. Juni 2008 in Berlin, bei der Bundesumweltminister Gabriel und das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ...

28.08.2008

Ein nützliches Gerichtsurteil für Mobilfunkkritiker

Das Verwaltungsgericht Hannover hat in einem von der Rechtsanwaltskanzlei Krahn–Zembol für eine Gemeinde geführten Mobilfunkverfahren die kommunale Planungshoheit für die Auswahl von Mobilfunkstandorten bestätigt.

In dem vorliegenden Verfahren hatte die betroffene Kommune ihr gemeindliches Einvernehmen für die Erteilung einer Baugenehmigung verweigert. Es war ein Bauantrag für die Errichtung einer Mobilfunkanlage im Außenbereich, ca. 150 m vom ...

23.06.2008

Aktionstag Risiko Mobilfunk war ein Erfolg

Bürgerinitiativen lassen sich kein X für ein U vormachen.

Das bundesweite Netzwerk „Risiko Mobilfunk“ rief am Samstag, 21. Juni 08 zum Aktionstag auf. Bei über hundert Veranstaltungen in Deutschland und im benachbarten Ausland klärten engagierte Mitglieder von Bürgerinitiativen (BI) über die Risiken der Mobilfunksendetechnik auf.

Im Bayreuther Stadtzentrum standen Mitglieder der örtlichen BI Mobilfunk Bayreuth e.V. ...

22.05.2008

Strahlenbelastung nimmt weiter zu - Wimax im ländlichen Raum auf dem Vormarsch

Eine neue Technologie hält Einzug in den ländlichen Raum: So genannte Wimax-Sendeanlagen werden in Zukunft immer stärker mit DSL-Anschlüssen konkurrieren. Die Wormser Zeitung sprach mit dem Diplom-Ingenieur Peter Hatterscheid aus Bergisch-Gladbach, der als Referent auf dem 7. Mobilfunksymposium in Mainz auftritt.

Sind Wimax-Anlagen bereits ein flächendeckendes Phänomen?

Hatterscheid: Bisher sind sie eher noch Einzelerscheinungen, allerdings werden ...

30.04.2008

Bundesweiter Mobilfunkaktionstag am 21.6.08

Bundesweiter Mobilfunkaktionstag am 21.6.08
Das bundesweite „Netzwerk Risiko Mobilfunk" ruft für Samstag, den 21.06.2008 zu mobilfunk-kritischen Aktionen in möglichst vielen Orten in Deutschland und in den Nachbarländern auf.

Informationen zum Netzwerk finden Sie unter www.netzwerk-risiko-mobilfunk.de

Wenn in speziellen Fällen der 21. Juni terminlich ungünstig ist, können die Aktionen auch in der Woche davor oder danach stattfinden.

Mit der Gleichzeitigkeit von Aktionen an ...

< Zurück   [71 bis 77 von 135]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen