Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.04.2018

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
22.02.2016

Hohe Lautstärken im Ultraschallbereich

Hohe Lautstärken im Ultraschallbereich
Im Grenzbereich des Hörens sind Geräusche vom menschlichen Ohr kaum wahrnehmbar. Sensible Menschen leiden darunter, dass Lärmschutznormen hohe Schallpegel außerhalb des Hörschallbereichs zulassen. Diese Gesetzeslücke nutzen technische Anwendungen im Ultraschallbereich aus. In der industriellen Fertigung finden beispielsweise Ultraschallschweißmaschinen und Ultraschallreinigungsbäder Anwendung. Im privaten Bereich sind Geräte zur Marderabschreckung und zur Vertreibung von Jugendlichen von bestimmten Plätzen ...

07.11.2015

Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Gesundheit

Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Gesundheit
Über Vier Jahre lang forschten zehn wissenschaftliche Arbeitsgruppen an den Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Gesundheit. Ende Oktober 2015 stellten Prof. Rainer Guski von der Ruhr-Universität Bochum und Kollegen die NORAH-Studie mit der sperrigen englischen Bezeichnung "Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health" vor. Beauftragt wurde die Studie vom Land Hessen unter finanzieller Beteiligung des Flughafenbetreibers Frankfurt. Prof. ...

30.07.2015

Neue Software von NTI für Schallanalysen

Neue Software von NTI für Schallanalysen
Die Schweizer Firma NTI hat kürzlich eine neue Software für die Analytik von Schallpegelwerten auf den Markt gebracht. Das Tool gibt dem Akustiker eine variable grafische Oberfläche an die Hand. Die Timeline zeigt die aufgezeichneten Schallpegel nach A-, C- oder Z-Bewertung. Dazu lassen sich beliebig viele Terzpegel mischen, z.B. die Schallpegelwerte bei der Frequenz von 40 ...

30.04.2015

Zunehmende Schwerhörigkeit bei Jugendlichen

Zunehmende Schwerhörigkeit bei Jugendlichen
Ohrenärzte schlagen Alarm, denn Hörstörungen haben sich bei Kindern und Jugendlichen innerhalb von zwei Jahrzehnten verdoppelt. Die deutsche Gesellschaft für HNO sieht zwei wichtige Ansatzpunkte: die Jugendlichen selbst sollen für das Problem von Gehörschäden durch Freizeitlärm sensibilisiert werden und die Produkthersteller sind aufgefordert, den Lärmpegel von Geräten auf ein bestimmtes Maß zu begrenzen.

Die OHRKAN ...

19.12.2014

Den Brummton einfach auslöschen

Den Brummton einfach auslöschen
Ein Forscherteam der Physikalisch-Technischen -Bundesanstalt in Braunschweig (PTB) hat eine Methode entwickelt, um unerwünschte tiefe Töne in der Wohnung so stark zu dämpfen, dass sie praktisch nicht mehr hörbar sind. Ermöglicht wird dies durch einen unscheinbar wirkenden Kasten. Der Helmholtz-Resonator ist ein luftgefüllter Hohlraum mit einer Öffnung. Wenn das Luftvolumen im Innern des Hohlraumes genau ...

21.10.2014

Das Innenohr erholt sich nur langsam von tieffrequentem Schall

Das Innenohr erholt sich nur langsam von tieffrequentem Schall
Die negative Wirkung von Infraschall auf die menschliche Gesundheit wird bei der Genehmigung von Industrieanlagen kontrovers diskutiert. Die wissenschaftliche Datenlage ist bisher dünn. Forscher der Ludwig-Maximilian-Universität München (LMU) konnten jetzt nachweisen, dass das Innenohr relativ lange braucht, um sich von der Belastung durch tieffrequenten Schall zu erholen. "Die Erholungszeit ist länger als die Dauer der Belastung", ...

22.08.2014

Windkraftanlagen stören IMS-Infraschallstationen

Windkraftanlagen stören IMS-Infraschallstationen
"Der unhörbare Lärm von Windkraftanlagen" lautet eine sehr interessante Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mit Sitz in Hannover. Es wird untersucht, wie der Infraschall von Windkraftanlagen empfindliche Messstationen stören kann. Die BGR betreibt u.a. die Infraschallstation I27DE im Bayerischen Wald, die Teil des International Monitoring System (IMS) zur Überwachung der Einhaltung des Atomwaffenteststoppabkommens ...

< Zurück   [8 bis 14 von 40]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite