Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 15.12.2017

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
05.06.2007

Belastungen durch Wohngifte nehmen zu

Belastungen durch Wohngifte nehmen zu
Die Umweltbelastungen durch Wohngifte nehmen stetig zu. Zum einen gelangen jährlich circa 300.0000 neuartige chemische Verbindungen in unsere Umwelt. Zum anderen werden die Häuser aufgrund von Energieeinsparmassnahmen immer dichter gebaut.

Umweltgifte wirken vor allem in Innenräumen belastend, da sich der Mensch dort überwiegend aufhält. Oft werden gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Wohngifte nicht erkannt. Akute Vergiftungen sind ...

26.01.2007

Bauprodukte: Schadstoffe und Gerüche vermeiden

Broschüre des Umweltbundesamt informiert über Emissionen aus Bauprodukten

Die eigenen vier Wände farbig streichen, Laminat oder einen flauschigen Teppich verlegen. Renovieren macht Spaß und die Wohnung schöner. Doch nicht selten enthalten Bauprodukte – wie Fugendichtstoffe, Lacke und Farben – gefährliche Stoffe. Da die meisten Menschen in Deutschland rund 20 Stunden täglich in geschlossenen Räumen verbringen, ist gesunde ...

18.09.2006

Auswirkungen von Feinstaub und Verkehrsbelastungen auf die Gesundheit

Auswirkungen von Feinstaub und Verkehrsbelastungen auf die Gesundheit
Zwei neue Publikationen zur Sterblichkeit und zu Atemwegserkrankungen bei 4800 Frauen aus Nordrhein Westfalen. In der Septemberausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift "Epidemiology" ist eine wichtige Arbeit zu Auswirkungen von Feinstaub und Verkehrsbelastungen auf die Sterblichkeit in Deutschland erschienen. Diese neuen Ergebnisse unterstützen eine vor kurzem publizierte Arbeit zum Auftreten von Atemwegserkrankungen.

Angesichts dieser Datenlage ist es ...

28.08.2006

Weichmacher - die tägliche Dosis Gift

Deckel, Lebensmittelfolie, Deos, Milchtüten, Nuckelflaschen, Kinderspielzeug: Weichmachern begegnet man im Alltag fast überall. Obwohl sie in Verdacht stehen, hormonell zu wirken, Leber und Nieren zu schädigen sowie die männliche Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen. Das Verbrauchermagazin Öko-Test fand jetzt bedenkliche Weichmacher-Mengen in Pestos und Pastasaucen.

Weichmacher findet man auch in manchen Milchtüten

Das Verbrauchermagazin Öko-Test weist schon lange ...

18.08.2006

Lassen sich PU-Montageschäume durch ökologische Produkte ersetzen ?

Montageschäume oder Polyurethan-(PUR-)Ortsschäume sind im Hausbau ein beliebtes Hilfsmittel zur Wärmedämmung und zum Schallschutz. Sie sind einfach und bequem in der Anwendung und kriechen auch in kleinste Ritzen.

Die Ausgangsstoffe für den späteren Kunststoff-Schaum bilden Alkohole und Isocyanate, hier meist das Isocyanat Diphenylmethan-4,4'-Diisocyanat, abgekürzt MDI. Die Chemikalie kann bei Einatmen und Hautkontakt Allergien und Asthma auslösen. ...

13.04.2006

Baumärkte schlampen bei Kundeninformation über schadstoffhaltige Produkte und ihre Rücknahme

(ots) Laut Verpackungsverordnung muss der Handel seine Kunden über Möglichkeiten zur Rückgabe schadstoffhaltiger Behälter wie zum Beispiel Schaumdosen mit dem Dämmstoff Polyurethan (PU)informieren. Bei einer bundesweiten Testkaufaktion in Baumärkten hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) systematische Verstöße gegen diese Vorschrift festgestellt - jetzt soll die Entsorgungskette insgesamt überprüft werden.

Die Rücknahmepraxis so genannter Verkaufsverpackungen in Bau- und Heimwerkermärkten ...

02.04.2006

"Nano-Versiegelungs-sprays" mit Treibgas können Gesundheit gefährden

Versiegelungssprays für Glas und Keramik, die mit feuchtigkeitsabweisenden Nanopartikeln ausgestattet sind und Treibgas enthalten, sollten nicht in geschlossenen Räumen angewandt werden. Darauf weist das Bundesinstitut für Risikobewertung aus gegebenem Anlass hin.

Dem Institut wurden innerhalb kurzer Zeit von den Giftinformationszentren der Bundesländer 39 Fälle mit gravierenden Gesundheitsstörungen nach der Anwendung solcher Haushaltsprodukte gemeldet. Alle Betroffenen klagten ...

< Zurück   [50 bis 56 von 64]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen