Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.06.2019

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
10.05.2007

Die Stellschrauben der Signalstärke - Wie Nervenzellen ihre Empfindlichkeit regeln

Die Kommunikation zwischen Nervenzellen unterliegt Steuerungsmechanismen, die komplizierter zusammenwirken als bisher angenommen. Biochemiker der Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Biochemie I - Rezeptorbiochemie, Prof. Dr. Michael Hollmann) beschrieben die Wirkung von vier verschiedenen Proteinen einer Familie, die auf unterschiedliche Untergruppen von Glutamatrezeptoren wirken und die Empfindlichkeit des Rezeptors regulieren.

Je nachdem, welches Protein mit welcher Untereinheit interagierte, ergaben ...

04.05.2007

Gesundheitliche Beschwerden durch eine neue Mobilfunk-Signalisierungsform ?

Im bayerischen Passionsspielort Oberammergau hatten sich ab August 2006 Beschwerden über plötzlich aufgetretene gesundheitliche Symptome – wie extreme Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Bluthochdruck und viele weitere – rapide gemehrt.

Der in Oberammergau ansässige Dipl.-Ing. (FH) Werner Funk registrierte anhand akustischer Analyse mit einem Breitbandempfänger an der Mobilfunk-Basisstation von T-Mobile eine zusätzliche WLAN-ähnliche Modulationsfrequenz von ca. 10 Hz. ...

25.04.2007

Bereits 10 Jahre "Tag gegen Lärm"

Es ist soweit: Der Tag gegen Lärm wird 10 Jahre alt! Und wird noch älter werden (müssen) ...
Status-Analysen, Blicke zurück und die Zukunft bezogen auf den nachhaltigen Input von Geräuschen auf unsere Lebenswelten werden zentral sein. Machen Sie mit beim Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day!

Ca. 75% der Menschen in Deutschland beklagen sich über ...

24.04.2007

Zweites Bundestreffen des Netzwerkes mobilfunkkritischer Bürgerinitiativen

Am 21. April 2007 trafen sich in Thüringen Vertreter des „Netzwerks Risiko Mobilfunk“. Die seit 2006 bundesweit organisierte Vereinigung beherbergt Initiativen und Dachvereine aus ganz Deutschland.

Das Netzwerk versteht sich als Interessen- und Schutzgemeinschaft, die der Bündelung und Stärkung mobilfunkkritischer Kräfte insbesondere mit folgenden Zielen dienen will:

- Ansprechpartner für die wachsende Zahl mobilfunkbetroffener Menschen zu schaffen, die ...

07.04.2007

Photovoltaik-Hersteller versprechen sinkende Kosten

Der Photovoltaikhersteller Ersol erwartet, dass die Modulkosten bis 2008 um rund 25 Prozent und bis 2010 um rund 40 Prozent sinken werden gegenüber 2006.

"Um die Kostenziele 2010 zu realisieren, hat Ersol beschlossen, den Weg zu einem voll integrierten PV-Unternehmen fortzusetzen und mittelfristig auch die Stufe der Modulherstellung teilweise mit zu integrieren", sagt ...

02.04.2007

Störung der Zellkraftwerke als Ursache für Übergewicht

Manche Menschen können essen, was immer sie möchten, ohne jemals dick zu werden. Andere hingegen werden trotz dauerhafter Diät übergewichtig. Warum das so ist, gehört bis heute zu den ungelösten Rätseln.

Eine Antwort darauf könnte ein am 2.4.07 veröffentlichtes Forschungsergebnis von Jenaer und Potsdamer Wissenschaftlern geben. Die Kraftwerke einer jeden Körperzelle des Menschen, die so genannten ...

13.03.2007

Wir senden ja nur mit 10 Watt . . .

In vielen öffentlichen Veranstaltungen mit Beteiligung von Mobilfunkbetreibern wird die vermeintlich geringe Sendeleistung von Mobilfunkbasisstationen dargestellt. Referenten vergleichen die Wattstärke der Sender sogar mit der Leistung einer Glühbirne. Wie nachstehend ausgeführt, handelt es sich bei dieser Behauptung um eine gravierende Irreführung der ahnungslosen Bevölkerung.

Die Eingangsleistung von 10 Watt bei modernen GSM-Sendern bzw. 20 Watt bei ...

< Zurück   [456 bis 462 von 616]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite