Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 23.01.2018

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
24.05.2007

Schallschutz für Diskjockeys ?

Schallschutz für Diskjockeys ?
In einer Doktorarbeit der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena wurden die Auswirkungen der Schallbelastung in Diskoteken untersucht. Dabei wurde das Hauptaugenmerk auf die Lärmbelastung der Angestellten gelegt.

Die Ergebnisse der Schalldruckpegelmessungen bestätigten die Erwartungen. An den verschiedenen Arbeitsplätzen wurden äquivalente Dauerschallpegel zwischen 75,2 dB(A) und 102,9 dB(A) gemessen. Die durchschnittlichen Dauerschallpegel betrugen in der Garderobe 76,5 dB(A), ...

25.04.2007

Bereits 10 Jahre "Tag gegen Lärm"

Bereits 10 Jahre
Es ist soweit: Der Tag gegen Lärm wird 10 Jahre alt! Und wird noch älter werden (müssen) ...
Status-Analysen, Blicke zurück und die Zukunft bezogen auf den nachhaltigen Input von Geräuschen auf unsere Lebenswelten werden zentral sein. Machen Sie mit beim Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day!

Ca. 75% der Menschen in Deutschland beklagen sich über ...

02.07.2006

"Leben mit Lärm?" - Buchpräsentation der Europäischen Akademie

Vor wenigen Tagen erließ die Europäische Kommission neue Grenzwerte für den Lärm von Eisenbahnverkehr. Zur Problematik des Lärms verursacht durch Schienen-, Straßen- und Luftverkehr legte nun die Europäische Akademie eine Studie vor, die die Auswirkungen der Lärmbelastung auf den Menschen und deren Regulation untersucht.

Die Studie "Leben mit Lärm? Risikobeurteilung und Regulation im Verkehrsbereich" ist das ...

23.04.2006

Wissenswertes zum Tag des Lärms am 25.4.06

Umweltanalytiker sind Experten für professsionelle Schallmessungen

"Lärm" ist störender, belästigender oder gefährdender Schall. Aus dieser Definition ergibt sich, „Lärm" ist kein physikalischer, sondern ein subjektiver Begriff: Für die Beurteilung von Schall als Lärm sind die Betroffenen maßgebend.

Lärm ist demzufolge auch nicht direkt meßbar. Meßbar hingegen sind die auftretenden Geräusche.

Was aber sind Geräusche und wie lassen sie ...

10.12.2004

Gutachten unterstreicht: Fluglärm belastet die Menschen

(uba)Arbeitskreis Lärmwirkungsfragen beim Umweltbundesamt veröffentlicht Gutachten und beendet seine Tätigkeit
Über dreißig Prozent der Bevölkerung fühlen sich durch Fluglärm belästigt. Zur Lärmbelästigungen tragen auch Kommunikationsprobleme, Beeinträchtigungen bei der Arbeit, Störungen des Schlafes sowie der Erholung bei. Das geht aus dem Gutachten "Fluglärm 2004" hervor, welches der Interdisziplinäre Arbeitskreis für Lärmwirkungsfragen beim Umweltbundesamt (UBA) heute veröffentlicht.

Die 113-seitige ...

< Zurück   [36 bis 40 von 40]
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite