Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 25.05.2019

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
09.10.2009

Der Hausschwamm kann Häuser zum Einsturz bringen

Der echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) befällt sowohl Hart- als auch Weichholz und ist ein sogenannter „Braunfäule-Erreger“. Der Pilz ist auf die Zerstörung verbauten Holzes spezialisiert und kann als der gefährlichste holzzerstörende Pilz in Gebäuden bezeichnet werden.

Die wichtigste Voraussetzung für das Wachstum von Pilzen in Gebäuden ist Feuchtigkeit. Dies gilt für alle Hausfäulepilze wie auch für andere ...

19.05.2009

Schimmelbefall fachgerecht sanieren ohne Desinfektionsmittel!

Das Umweltbundesamt (UBA) gibt hinsichtlich Schimmelbefall folgende Empfehlung heraus: Für eine fachgerechte Sanierung bei Schimmelpilzbefall in Wohnungen, Büros und anderen regelmäßig genutzten Räumen sind keine Desinfektionsmittel nötig - sie stellen oft sogar ein Gesundheitsrisiko dar.

Bei Schimmelsanierungen in der Praxis kommen chemische Desinfektionsmittel immer häufiger zum Einsatz, um das Problem - vermeintlich „rasch“ -aus der Welt ...

15.12.2008

Typische Symptome einer Schimmelpilzerkrankung

In Innenräumen können Pilze unsere Gesundheit besonders einfach gefährden. Den vielfältigen Regulationsmechanismen und den dynamischen Prozessen in der freien Natur stehen in Innenräumen statische Prozesse gegenüber. Letztere führen zu einer allmählichen Steigerung der Belastung durch eine zunehmende Anreicherung gesundheitsschädlicher Stoffe.

Daneben können toxische und allergene Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen in Innenräumen über längere Zeit auf den Körper ...

06.05.2008

Schimmel in Innenräumen erkennen und sanieren

Zu den Schimmelpilzen werden Pilze gerechnet, die typische Pilzfäden und Sporen ausbilden. Schimmelpilze benötigen zum Wachsen viel Feuchtigkeit. Ursachen erhöhter Feuchte innerhalb von Gebäuden können zum Beispiel sein: Direkter Eintrag von Feuchtigkeit über defekte Dächer, Risse im Mauerwerk, ungenügendes Austrocknen nach Baumaßnahmen sowie Wassereintritt infolge Rohrbrüchen etc.

Eine weitere Ursache besteht in der unzureichenden Abfuhr erhöhter ...

24.02.2008

Nachweis der allergenen Wirkung von Aspergillus versicolor gelungen

Schimmelpilze können allergische Reaktionen hervorrufen. Erstmals gelang es Forschern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und des Instituts für Umweltmedizin in Erfurt, die allergene Wirkung des Schimmelpilzes Aspergillus versicolor nachzuweisen.

Fünf Prozent aller Deutschen macht dieser Schimmelpilz bereits gesundheitlich zu schaffen. Das Eißweiß des Pilzes kann unter anderem Atemnot und Dauerschnupfen hervorrufen.

Den Forschern gelang es in ...

27.12.2007

Schimmelprobleme durch eine unzureichende energetische Sanierung

In den Foren von Baubiologie Regional wird immer wieder von Konflikten zwischen Vermietern und Mietern berichtet, wenn es um die Ursachenanalyse von Schimmelpilzbefall in der Wohnung geht.

Meldet der Mieter den Schimmelpilzbefall dem Vermieter, kommt sofort das Argument des falschen Nutzerverhaltens auf. Dem Mieter wird vorgeworfen, zuviel Feuchtigkeit in die Wohnung einzubringen und zuwenig oder falsch zu ...

05.03.2007

Schimmel in Innenräumen erkennen und sanieren

Zu den Schimmelpilzen werden Pilze gerechnet, die typische Pilzfäden und Sporen ausbilden. Schimmelpilze benötigen zum Wachsen viel Feuchtigkeit. Ursachen erhöhter Feuchte innerhalb von Gebäuden können zum Beispiel sein: Direkter Eintrag von Feuchtigkeit über defekte Dächer, Risse im Mauerwerk, ungenügendes Austrocknen nach Baumaßnahmen sowie Wassereintritt infolge Rohrbrüchen etc.

Eine weitere Ursache besteht in der unzureichenden Abfuhr erhöhter ...

< Zurück   [29 bis 35 von 40]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite