Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.06.2018

 

NEWSLETTER   >> abonnieren
23.09.2007

Die Bestrahlungsstärke in Sonnenstudios ist zu hoch

Die Deutschen sind Europameister bei der künstlichen Besonnung. Rund 12 Millionen Bürgerinnen und Bürger nutzen Solarien. Doch die Bestrahlungsstärke in deutschen Sonnenstudios ist zu hoch. Astrid Klug, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, kündigte daher gestern ein gesetzliches Nutzungsverbot von Sonnenstudios für Kinder und Jugendliche an und forderte die Betreiber von Sonnenstudios auf, ihre Einrichtungen nach den Kriterien ...

08.09.2007

Heimische Heilpflanzen im Überblick

Heimische Heilpflanzen im Überblick
Um die Wertschöpfung in der heimischen Landwirtschaft zu erhöhen, fördert das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz auch Projekte im Bereich der Arzneipflanzen.

Im Rahmen dieser Förderung ist jetzt eine aktuelle Broschüre der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) erschienen, die zeigt, dass sich viele Leiden auch mit Naturarzneimitteln heilen lassen.

Die Broschüre stellt 26 in Deutschland angebaute Heilpflanzen ...

06.06.2007

Tabak ist tausendmal radioaktiver als Blätter von Tschernobyl

Tabak ist tausendmal radioaktiver als Blätter von Tschernobyl
Griechische Forscher haben entdeckt, dass Zigarettentabak stärker radioaktiv strahlt, als Blätter in Tschernobyl. Konkret geht es um die natürliche Belastung des Tabaks mit Polonium und Radium. Nach Untersuchungen des Forschers Constantin Papastefanou von der Aristoteles Universität in Thessaloniki, ist die Radioaktivität bis zu tausend Mal höher als jene durch Caesium-137 in Blättern von Tschernobyl, berichtet das ...

18.05.2007

Die Organuhr als Wegweiser

Nach dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) fließt die Lebensenergie, das Qi, auf bestimmten Energieleitbahnen sogenannten Meridianen durch den Körper. Die Leitbahnen betehen aus zwöf Hauptmeridianen, die den zwölf Organsystemen zugeordnet sind.

Die chinesische Lehre beschreibt, dass in jedem Organsystem und seinem zugehörigen Meridian zu einer bestimmten Tageszeit die maximale Energie, das maximale Qi fließt. ...

10.05.2007

Die Stellschrauben der Signalstärke - Wie Nervenzellen ihre Empfindlichkeit regeln

Die Stellschrauben der Signalstärke - Wie Nervenzellen ihre Empfindlichkeit regeln
Die Kommunikation zwischen Nervenzellen unterliegt Steuerungsmechanismen, die komplizierter zusammenwirken als bisher angenommen. Biochemiker der Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Biochemie I - Rezeptorbiochemie, Prof. Dr. Michael Hollmann) beschrieben die Wirkung von vier verschiedenen Proteinen einer Familie, die auf unterschiedliche Untergruppen von Glutamatrezeptoren wirken und die Empfindlichkeit des Rezeptors regulieren.

Je nachdem, welches Protein mit welcher Untereinheit interagierte, ergaben ...

02.04.2007

Störung der Zellkraftwerke als Ursache für Übergewicht

Störung der Zellkraftwerke als Ursache für Übergewicht
Manche Menschen können essen, was immer sie möchten, ohne jemals dick zu werden. Andere hingegen werden trotz dauerhafter Diät übergewichtig. Warum das so ist, gehört bis heute zu den ungelösten Rätseln.

Eine Antwort darauf könnte ein am 2.4.07 veröffentlichtes Forschungsergebnis von Jenaer und Potsdamer Wissenschaftlern geben. Die Kraftwerke einer jeden Körperzelle des Menschen, die so genannten ...

22.02.2007

Immunzellen gegen krankheitserregende Pilze

Auf die Dimension kommt es an - An ihrer natürlichen Einfallpforte lassen sich Erreger am besten bekämpfen

Die Fresszellen der körpereigenen Abwehr arbeiten offenbar am besten, wenn sie einen eingedrungenen Krankheitserreger dort vorfinden, wo er am häufigsten auftritt. Dieser Ort, so fanden Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig, kann von Erreger zu Erreger sehr unterschiedlich sein. ...

< Zurück   [22 bis 28 von 38]   Vor >
Kategorien
   GOOGLE - Anzeigen


 

 


 


bitte teile den Inhalt dieser Seite