Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 16.11.2018

 

Wichtige Information zu Schnurlostelefonen

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Wichtige Information zu Schnurlostelefonen
08.09.2009 - Die Zeitschrift Ökotest testet in ihrer Septemberausgabe auf Seite 136 bis 143 DECT-Schnurlostelefone insbesondere hinsichtlich Elektrosmogbelastung. Bekanntlich hat es seit 2008 deutliche Fortschritte in der Strahlenreduzierung der Basisstationen im Standby Betrieb gegeben.

Wer bisher die Gebrauchsanweisung bestimmter DECT-Telefone richtig gelesen hatte und sowohl den Eco-Modus als auch den Eco-Modus-plus an der Tastatur einprogrammierte, konnte sicher sein, dass im Standby-Betrieb nicht gesendet wurde.

Einige Baubiologen haben jedoch inzwischen fest gestellt, dass die Siemens Gigaset Geräte A580 und A585 trotz Einstellung von Eco Mode plus nicht gänzlich strahlungsfrei sind. Dr. Martin Virnich aus Mönchengladbach: "Das A580 sendet im Standby unregelmäßig ca. alle 1 bis 4 Minuten einen zwar nur sehr kurzen, aber deutlichen Impuls aus."

Komplettabschaltung heißt 100%

Ökotest hatte auf Seite 139 berichtet, das A580 schaltet nach Ende des Telefonats komplett ab. Der Hersteller macht die gleiche Angabe in der Bedienungsanleitung und auf dem Umkarton.

Dr. Virnich: "Unter 'komplett' und '100%' verstehe ich, dass nach dem Ende eines Telefonats im Standby die Sendeleistung nicht nur auf Null reduziert wird (= Abschaltung), sondern dass dieser Zustand auch zeitlich komplett 100% bis zum nächsten Telefonat (= Ende des Standby-Zustands) beibehalten wird."

Eine aktuelle Übersicht von DECT Schnurlostelefonen und die Dokumentation zu den Gigaset-Impulsen im Standby findet sich auf der Webseite von Dr. Virnich unter

http://www.baubiologie-virnich.de/pdf/DECT_zero.pdf




 


bitte teile den Inhalt dieser Seite