Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 22.07.2017

 

Was tun, wenn Lehmputze sanden?

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Was tun, wenn Lehmputze sanden?
22.11.2012 - Die Verwendung naturreiner Stoffe ohne chemische Zusätze, sehr gute Sandqualität und das richtige Mischungsverhältnis von Sand und Ton sind wichtige Voraussetzungen für gelungene Lehmputze.

Folgender Arbeitsablauf hat sich bewährt: erstens den Lehmputz sauber aufbringen und natürlich trocknen lassen. Die zweite Schicht aufbringen und sauber abfilzen - nicht zu nass, sonst ergeben sich Riesel-Probleme.

Wenn der Lehmputz angetrocknet ist, den Putz leicht anfeuchten und die Sandkörner in der unteren Schicht mit der venezianischen oder japanischen Kelle schön einarbeiten. Mit einem Kokosbesen wird der Putz vor dem vollständigen Austrocknen intensiv gekehrt, um die Feinbestandteile zu entfernen.

Eine härtere Oberfläche wird durch Spritzen mit verdünntem Kaliwasserglas mittels Spritzpistole erreicht. Als Kantenschutz lassen sich dünne sichtbare Holzkantleisten verwenden.

Das Absanden lässt sich zudem durch Streichen einer farblosen Kaseingrundierung vermeiden. Der dünne Kaseinleim bindet den Sand und härtet die Oberfläche. Die günstigen Eigenschaften des Lehmputzes werden dadurch nicht beeinträchtigt.

Bei einer Allergie auf Milcheiweiß, welches im Kasein enthalten ist, sollte der Feinputz mit rohem Leinöl gestrichen werden. Die Oberfläche wird abriebfest und dunkler, bleibt jedoch offenporig und atmungsaktiv. Besonders geeignet ist die Maßnahme in Hausfluren und an anderen stark strapazierten Flächen.

Als weitere Alternative zur Kaseinfarbe kann Canauba Wachs verwendet werden. Der ein- bis zweimalige verdünnte Anstrich ist recht günstig im Verbrauch.

Praxistipps für angehende Lehmbauer bietet die Mailingliste Lehmbau. Wer Fachfirmen sucht, sollte im Firmenverzeichnis nachschlagen.

Ein Lehmbauer, der seinen Beruf mit Leidenschaft betreibt und nach eigener Aussage "eine innige Beziehung zu Mutter Erde hat", ist Paolo Scarpetta aus dem Schwarzwald, siehe Webseite unten

http://www.bau-raum.com/lehmbau.html