Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 14.12.2017

 

Solarstrom aus der Hausfassade

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
25.10.2005 - Solarmodule in Gebäudefassaden haben sich zu einer attraktiven Alternative zu herkömmlichen Außenverkleidungen entwickelt. Bisher fehlt es Architekten jedoch oft am Handwerkszeug, um solche Fassaden planen zu können.

Das nötige Grundwissen vermittelt die zweite überarbeitete Auflage der Broschüre „Photovoltaik in der Gebäudegestaltung" der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW.

Die Broschüre wendet sich an Bauherren, Architekten und Planer. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen, wie sich die Photovoltaik gestalterisch ansprechend und möglichst effizient in der Gebäudehülle integrieren lässt.

Auf 32 Seiten stellt sie unter anderem die Einflüsse des Gestaltungskonzeptes auf den Energieertrag dar. Zudem macht sie einfache, überschlägige Ertragsabschätzungen möglich.

Die Broschüre können Sie im Internet bei www.energieland.nrw.de unter dem Menüpunkt „Service-Broschüren" herunterladen.

Quelle: www.dgs.de

http://www.energieland.nrw.de