Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.09.2018

 

Passivhäuser unter die Lupe nehmen

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
18.09.2009 - Passivhäuser bundes- und weltweit können Interessierte vom 6. bis 8. November 2009 besichtigen und ihre Vorzüge selbst erleben. Die zu besichtigenden Häuser stehen unter www.passivhausprojekte.de online.

Das Passivhaus besitzt eine hervorragende Energiebilanz und verwöhnt mit einem sehr behaglichen Wohnklima. In Passivhäusern sorgen große Fenster für Helligkeit. Diese von Sonnenlicht durchfluteten, gut belüfteten Räume laden zum Wohlfühlen ein. Die „Tage der offenen Türen“ werden von der Informationsgemeinschaft Passivhaus Deutschland veranstaltet und ermöglichen eine sinnliche Erfahrung im Passivhaus: Spürbar frische Luft und dabei mollig warm.

Der Passivhaus-Standard hat sich mit über 17.500 gebauten Objekten (die IG Passivhaus Deutschland schätzt die Zahl auf über 13.000 allein in Deutschland) inzwischen bewährt. Die Tage des Passivhauses haben sich bundesweit als hervorragende Möglichkeit etabliert, zukünftige Bauherren vom konsequent energieeffizienten Bauen zu überzeugen. Zunehmend beteiligen sich weitere Partner im europäischen Ausland und in Übersee mit ihren Passivhäusern vor Ort.

Veranstalter + Quelle:
Passivhaus Institut, Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland, Rheinstraße 44/46, D-64283 Darmstadt, Tel +49 (0)6151/826 99-25 or -0, Fax +49 (0)6151/826 99-11
Webadressen: www.passiv.de, www.ig-passivhaus.de, www.passivhaustagung.de


http://www.passivhausprojekte.de




 


bitte teile den Inhalt dieser Seite