Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 23.07.2017

 

Naturdämmstoffe werden wieder staatlich gefördert

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Naturdämmstoffe werden wieder staatlich gefördert
27.05.2007 - Bauherren, die für ihr Haus Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen einsetzen, können dafür jetzt wieder einen Zuschuss beantragen. Das Bundesverbraucherschutzministerium hat das zunächst bis Ende 2006 befristete Förderprogramm im März neu aufgelegt. Es gilt rückwirkend ab 1. Januar 2007.

Für den Kauf von Wärme-und Schalldämmstoffen aus Flachs- und Hanffasern, Schafwolle und Getreidegranulat gibt es je nach verwendetem Produkt 25 oder 35 Euro Zuschuss je Kubikmeter Dämmstoff.

Anträge können innerhalb von drei Monaten nach dem Kauf bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) gestellt werden: Hofplatz 1, 18272 Gülzow, Tel. 03843-6930180.

Informationen, Anträge und eine Liste der geförderten Produkte gibt es unter


http://www.naturdaemmstoffe.info