Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 18.12.2018

 

Immer wieder Ärger mit dem Rauchmelder

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Immer wieder Ärger mit dem Rauchmelder
21.11.2018 - Seit knapp einem Jahr gehören Rauchmelder zum Haushalt wie der Kühlschrank oder die Waschmaschine. "Ein simples Gerät, einfach anzubringen und später nicht weiter zu beachten", denkt sich jeder Wohnungsbesitzer. Ein Blick in die Nutzerforen von Rauchmelder-Anbietern belehrt uns eines Besseren. Am meisten ärgern sich Käufer über schlapp machende Batterien. Besonders in den Fällen, wenn beim Kauf eine Zehnjahres-Garantie versprochen wurde und die Batterien fest im Rauchmelder eingebaut sind. "Dann musst du das komplette Gerät abschrauben und ein neues kaufen", so ein frustrierter Käufer im Amazonforum.

Die häufigsten Kritikpunkte neben der Batteriequalität

Bei bestimmten Produkten blinkt eine Leuchtdiode grell im Minutentakt. Gemäß der Idee des Herstellers soll das Blinklicht anzeigen, dass die Technik korrekt arbeitet. In einem abgedunkelten Raum wirkt das Blinklicht aber sehr nervend, besonders wenn Kinder in dem Zimmer schlafen sollen.
Noch häufiger beklagen sich Kunden über Fehl-Alarme. "Plötzlich löste der Melder Alarm aus und piepste mit 85 Dezibel nachts im Schlafzimmer", berichtete ein frustrierter Anwender. Zertifizierte Rauchmelder sollten über einen Ausschaltknopf bzw. Testknopf verfügen. Wird dieser etwa drei Sekunden lang gedrückt, verstummt das Signal. Immer wieder wird aber berichtet, dass die Abschaltung nicht funktioniert. Im besten Fall lässt sich die Batterie abklemmen. Ansonsten bleibt nur noch der gewaltsame Aufbruch und das Herausreißen der Batterie.
Dampf aus der Küche oder aus dem Badezimmer kann den Sensor irritieren. "Herkömmliche Rauchmelder sind nicht für die genannten Räume geeignet, weist ein Ratgeber bei rauchmelder-shop.de darauf hin. Löst der Alarm mehrfach ohne Grund aus, dann kann der Nutzer von einem Defekt ausgehen.
In Einzelfällen erlebten Kunden, dass sie ein Altgerät erworben hatten. Hergestellt wurde der Rauchmelder mit fest eingebauter Batterie im Jahr 2015. Somit waren von Garantiezeit bereits drei Jahre verstrichen. Ein weiterer Käufer ärgerte sich über die nicht verwendbare Gebrauchsanweisung, denn der Hersteller lieferte seine Erläuterungen nur in französischer Sprache aus.

Ein Kapitel für sich bleibt die Befestigung

Bei der Standardanwendung liefert der Hersteller Dübel und Schrauben für eine Montage-Platte mit. Der Rauchmelder muss dann nur noch auf die Fassung aufgedreht werden und einrasten. Andere Produkte verwenden für die Befestigung einen klebbaren Schaumstoff. Ärgerlich ist dann, wenn der Kleber nur eine bestimmte Zeit lang hält. So berichtet ein Käufer im Amazonforum: "Der Schaumstoff löste sich nach zwei Monaten von der Decke und der Melder fiel herab. Nicht auszudenken, wenn darunter ein Kinderbettchen stehen würde." Berichtet wurden auch Fälle, bei denen eine Magnetbefestigung einen mehrjährigen Einsatz nicht überstand.

So lässt sich der größte Ärger beim Rauchmelder-Betrieb vermeiden

Die folgenden Qualitätsmerkmale sollten auf der Verpackung von Rauchmeldern abgedruckt sein:
• 10-Jahres-Lithiumbatterie
• Qualitätszeichen "Q" oder TÜV-Kennzeichnung des Kriwan-Testzentrums
• Stummschaltfunktion
• Verschmutzungskompensation
• Gehäuse mit Umgebungslichtblende zum Schutz vor zu starkem Umgebungslicht
• Antistatischer Kunststoff zum Schutz vor elektrischer Auf- und Entladung
• Engmaschiges Fliegengitter als Insektenschutz
Bei der Montage ist die DIN-Norm 14676 zu berücksichtigen. Die Geräte sollen mindestens 50 Zentimeter von der Wand entfernt und nicht neben benachbarten Stromquellen angebracht werden.
Eine regelmäßige Wartung sorgt für längere Lebensdauer. Der optische Sensor des Melders sollte regelmäßig abgewischt werden. Ebenfalls sind die Lufteinlässe einmal im Monat mit einem Reinigungstuch zu entstauben.

Zusätzliche Informationen

youtube.com Rauchwarnmelder richtig anbringen
rauchmelder-shop.de / DIN 14676
rauchmelder-shop.de Fehlalarme
rauchmelder-lebensretter.de Qualitätskennzeichn Q
kriwan-testzentrum Gütersiegel

Bildquelle: fotalia.de #182155953







 


bitte teile den Inhalt dieser Seite