Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 19.11.2017

 

Handbuch "Bioenergie-Kleinanlagen" - Leitfaden für Holz-Heizungen kleiner Leistung erschienen

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
28.03.2003 - (idw)Mit "Bioenergie-Kleinanlagen" liefert die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) erstmals eine umfassende Veröffentlichung zum Heizen mit Holz im kleinen Leistungsbereich. Das Handbuch klärt nicht nur technische und organisatorische, sondern auch wirtschaftliche und rechtliche Fragestellungen und stellt somit grundlegendes Handwerkszeug für jeden dar, der sich mit der Installation von Bioenergie-Feuerungen beschäftigt.

Brennertausch oder Neuanschaffung - das ist für viele Besitzer älterer Heizkessel die Frage. Denn mit der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) geht es älteren Kesseln an den Kragen. Sie legt ab 2006 deutlich schärfere Grenzwerte für Heizungsanlagen fest.

Etwa 1,6 Mio. Heizungsanlagen müssen bis dahin ausgetauscht werden. [Anmerkung von Baubiologie Regional: Diese Vorschrift gilt nicht für selbstgenutzte Wohnungen] Holzheizungen sind dabei eine echte Alternative - werden als solche jedoch nur bedingt wahrgenommen. Denn selbst für Installateure ist das Heizen mit Holzbrennstoffen oft noch ein Buch mit sieben Siegeln.

Das Handbuch "Bioenergie-Kleinanlagen" schlüsselt erstmals praxisbezogen auf, was jeder wissen muss, der sich für die energetische Nutzung von Biomasse interessiert. Von der Planung bis hin zu Investition, Installation und Betrieb von Bioenergie-Anlagen im Leistungsbereich bis 100 kW finden alle Aspekte Berücksichtigung.

Einsatzmöglichkeiten, Beschaffung und Handhabung biogener Brennstoffe werden ebenso erörtert wie Fakten zur Technik. Der Leser lernt die verschiedenen Heizsysteme kennen, erfährt, welche Daten für die Planung wichtig sind und welche rechtlichen Vorgaben beachtet werden müssen. Das Buch ist für private Haushalte somit ebenso interessant wie für kleine Gewerbebetriebe, Planer und Architekten, Brennstoffproduzenten oder -händler und private oder öffentliche Beratungsstellen.

Das Handbuch "Bioenergie-Kleinanlagen" wurde federführend von Dr. Hans Hartmann vom Kompetenzzentrum für nachwachsende Rohstoffe Straubing verfasst. Es umfasst 184 Seiten und kann kostenfrei über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), bioenergie-kleinanlagen@fnr.de, angefordert werden.





http://www.fnr.de