Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 21.11.2017

 

Gesundheitsrisiko Asbest ist immer noch aktuell - teilweise sorgloser Umgang bei der Entsorgung

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Gesundheitsrisiko Asbest ist immer noch aktuell - teilweise sorgloser Umgang bei der Entsorgung
04.07.2009 - Die ARD-Sendung Panorama berichtete am 1.7.09: Der Skandalstoff Asbest kehrt zurück. Wie die Recherchen von „Panorama – die Reporter“ belegen, sind an zahlreichen Baustellen asbesthaltige Baustoffe zu finden, die illegal abgebaut und ohne Schutzvorkehrungen entsorgt werden. Nicht nur die Arbeiter sind dadurch gefährdet, sondern auch Anwohner.

Dabei sind die tödlichen Gefahren lange bekannt: Die Herstellung und Verwendung von Asbest sind in Deutschland seit 1993 verboten. Schon das Einatmen weniger Asbestfasern kann Jahre später zu Rippenfell- oder Lungenkrebs führen. Die Überlebenschancen sind minimal. Allein in Deutschland starben in den letzten 30 Jahren über 20.000 Menschen an den Folgen einer Asbesterkrankung.

Dennoch werden seit 1993 jedes Jahr neue Menschen verseucht. Und auch von ihnen werden viele sterben. Bei der Sanierung von asbestverseuchten Gebäuden wird weiter geschlampt. Städte und Länder kontrollieren immer weniger. Das Personal hierfür wurde gekürzt. Das Thema wird tot geschwiegen. Mit fatalen Folgen für Anwohner und Arbeiter.

Quelle für Bild und Text: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2009/panoramadiereporter118.html