Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 18.11.2017

 

Forschungsinitiative Zukunft Bau wird öffentlich gefördert

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Forschungsinitiative Zukunft Bau wird öffentlich gefördert
07.03.2012 - Mit dem Projekt soll die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt gestärkt und Innovationen in technischer, baukultureller und organisatorischer Hinsicht angekurbelt werden. Antragsberechtigt sind alle Institutionen und Unternehmen, die sich mit der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet des Bauwesens befassen. Die Vergabe von Zuwendungen setzt ein eigenes Forschungsprojekt des Interessenten sowie die Einbringung von Eigenmitteln des Forschungsnehmers bzw. die finanzielle Beteiligung Dritter voraus.

Antrags- und Auftragsforschung

Bei der Antragsforschung können Forschungsthemen aus dem Bauwesen, die von besonderem öffentlichem Interesse sind, von den Forschungsnehmern individuell formuliert werden. Bei der Auftragsforschung werden Forschungsthemen unter Festlegung der inhaltlichen Eckpunkte und Ziele vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) vorgegeben und i. d. R über eine öffentliche Ausschreibung an geeignete Forschungsnehmer übertragen. Ansprechpartner in fachlicher Hinsicht ist das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau (IRB) in Stuttgart.

Folgende Themenkomplexe sollen in der Antragsforschung bearbeitet werden:

• Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäudebereich, Berechnungs-Tools
• Neue Konzepte u. Prototypen für das energiesparende Bauen, Null- bzw. Plusenergiehauskonzepte
• Neue Materialien und Techniken
• Nachhaltiges Bauen, Bauqualität
• Demografischer Wandel
• Regelwerke und Vergabe
• Modernisierung des Gebäudebestands

Die Auftragsforschung sieht folgende Themen vor:

• Energieeffizienz, Klimaschutz: Durchführung begleitender Forschungsarbeiten
• Regelwerke Bauprodukte: Schaffung einheitlicher Standards von Bauprodukten
• Kunst am Bau und Weiterentwicklung von Finanzierungsformen
• Bauwirtschaft
• Bauqualität, Nachhaltigkeit

Informations- und Antragsstelle ist das Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Referat II 3, Forschung im Bauwesen, Technisches Gebäudemanagement, Deichmanns Aue 31-37, D-53179 Bonn, Telefon: 0228-994011574.

Für die Antragsforschung stehen zwei Termine an: Die Antragsfrist für die erste Runde endet am 16.04.2012 und für die zweite Runde am 03.12.2012. Forschungsthemen im Rahmen der Auftragsforschung werden über öffentliche Ausschreibungen bekannt gemacht. Der Antrag ist vor Beginn der Maßnahme zu stellen.

http://www.forschungsinitiative.de