Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 18.11.2017

 

Fachbuch: Feldreduzierung in Gebäuden

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Fachbuch: Feldreduzierung in Gebäuden
29.12.2012 - Langjährige berufliche Erfahrung auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Seminararbeit und Austausch mit vielen Kollegen aus der Baubiologie trugen Früchte. Martin Schauer bündelt auf über dreihundert Seiten sämtliches Wissen zum Thema Feldreduzierung und Abschirmung von elektrischen und magnetischen Wechselfeldern sowie hochfrequenten elektromagnetischen Wellen.

Baubiologen, die selbst Messungen durchführen und Abschirmmaßnahmen begleiten, erhalten wichtige Tipps zu den Begriffen Erdung, Potentialausgleich, Kompensationseffekte, VDE-Vorschriften und vieles mehr. Ein eigenes Kapitel widmet Schauer dem Bereich Büro, Elektronik und Beleuchtung. Abweichend vom Standard der baubiologischen Messtechnik für Schlafplätze gelten am Arbeitsplatz bekanntlich andere Grenz- und Richtwertempfehlungen.

Zur Erreichung feldarmer Büroarbeitsplätze sollten zunächst die Verursacher von Störgrößen ins Blickfeld gelangen. Architekten wird empfohlen, bei der Planung von Bürolandschaften geeignete Verlegesysteme zu verwenden und auf Funklösungen gänzlich zu verzichten.

Ein wichtigen Beitrag zum gesunden Raumklima liefert die Beleuchtung. Der Autor stellt verschiedene Lichtsysteme vor und widmet sich intensiv dem Kapitel "elektronische Vorschaltgeräte".

In Summe wurde hier ein empfehlenswertes Nachschlagewerk erstellt, welches noch mehr Qualität durch Farbfotos anstelle von Schwarz-Weiß-Darstellungen gewinnen könnte. Erschienen ist das Buch mit der ISBN-Nummer 978-3-3-8101-0315-4 im Hüthig & Pflaum-Verlag zum Preis von 39,80 EUR.

Weitere Bücher werden jetzt regelmäßig in der Rubrik "Fachliteratur" im Forum von Baubiologie Regional vorgestellt:

http://www.baubiologie-regional.de/forum_vb1/forumdisplay.php?14-Fachliteratur