Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 18.11.2017

 

Die neue DIN 68800 stärkt die Anwendung des baulichen Holzschutzes

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
 Die neue DIN 68800 stärkt die Anwendung des baulichen Holzschutzes
21.11.2011 - Anfang Oktober 2011 ist eine wichtige Änderung der Holzschutznorm DIN 68800-1, allgemeiner Teil, in Kraft getreten. Sie regelt den Stand der Technik zur Verwendung von Holzschutzmitteln.

Die Beratung der zahlreichen Einsprüche aus der Fachöffentlichkeit zu den Entwürfen der Normenreihe DIN 68800 "Holzschutz" aus dem Jahre 2009 hatte einige Zeit in Anspruch genommen und mündet nun in der Veröffentlichung des Teils eins, der die allgemeinen Grundlagen enthält.

Hier wird festgelegt, unter welchen Bedingungen die natürliche Dauerhaftigkeit von Holzarten ausreicht oder welche zusätzlichen Schutzmaßnahmen zu treffen sind.

Dabei konnte das Prinzip "baulicher Holzschutz geht vor chemischem Holzschutz", wie es auch schon in dem Vorgängerdokument verankert war, verteidigt werden. Durch die Übernahme der Norm in die Landesbauordnungen erhält sie praktisch Gesetzescharakter.

Die DIN-Norm 68800 Holzschutz besteht aus vier Teilen. Zu jedem der vier Teile gab es mehrere Hundert Einsprüche, zwei Schlichtungsverfahren wurden notwendig. Die Deutsche Bauchemie, der Interessenverband der Holzschutzmittelhersteller, lehnte Teile des Schlichtungsvorschlags ab - "aus wissenschaftlichen Gründen", so der offizielle Wortlaut.

Die gesamte deutsche holzverarbeitende Wirtschaft, der Bund Deutscher Zimmermeister und die Fertighausindustrie haben jedoch diesen Paradigmenwechsel aus der Erkenntnis heraus mitgetragen, dass getrocknetes Holz, wenn es vor Feuchtigkeit und Insekten fachgerecht geschützt ist, nicht gefährdet ist.

Jedoch steht noch das Ergebnis eines diesbezüglichen Schiedsverfahren beim DIN aus, welches möglicherweise von der Öffentlichkeit unbemerkt durchgeführt wird. Offensichtlich will die Bauchemie diesen Absatzmarkt mit jährlich mehreren Millionen Euro Umsatz in Westeuropa nicht kampflos preisgeben.

Während des „Deutschen Holzbautages“ vom ersten bis zweiten Februar 2012 in Stuttgart wird die Holzschutznorm DIN 68800 ein Schwerpunkthema sein.

http://www.deutscher-holzbautag.de