Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 16.12.2017

 

Besuch der SENSOR+TEST lohnt auch für Baubiologen

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Besuch der SENSOR+TEST lohnt  auch für Baubiologen
29.05.2012 - Die Messe Sensor+Test findet jährlich im Messezentrum Nürnberg statt. Traditionell überwiegt das Angebot von Sensoren als Vorstufenprodukt in der industriellen Fertigung. Dennoch sind Hersteller und Händler anzutreffen, welche Endgeräte für den Bereich Bauen und Wohnen anbieten und damit die Ausstellung auch für Baubiologen lohnend machen.

Vorteile des Messebesuches

Der Baubiologe kommt in Direktkontakt mit Herstellern oder Händlern und kann somit im besten Fall die eine oder andere Handelsstufe überspringen. Fachgespräche lassen sich sowohl mit bekannten Firmen als auch mit Vertretern von Nieschenanbietern führen. Die Gesprächsqualität ist allerdings abhängig von der Besetzung des Standpersonals während der Messe. Bei kleineren Firmen ist die Geschäfts- oder Verkaufsleitung in der Regel persönlich anzutreffen und somit höchst kompetent. Ideal ist es, wenn die Messgeräte am Stand vorrätig sind und gleich getestet werden können.

Interessante Produktpalette

Je nach Leistungsspektrum des Baubiologen ergeben sich unterschiedliche Schwerpunkte. Zunehmend bedeutsam wird die Schallpegelmesstechnik. Dafür bietet die Sensor+Test außergewöhnlich viele Angebote. Insbesondere kleinere Hersteller aus Thüringen oder Sachsen geben gerne Praxistipps zu Geräten und Mikrofonen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Elektronikgeräte für die Gebäudediagnostik. In punkto Wärmebildkameras sind alle namhaften Hersteller vertreten. Sonstige Messgeräte wie Multimeter oder Raumklimasensoren runden das Angebot ab.

Messevorbereitung

Als Vorbereitungmaßnahme sollten die Webseiten der Aussteller besucht werden. Dort ließe sich das Produktportfolio einsehen. Eventuell kann im Vorfeld geklärt werden, welche Produkte anlässlich der Messe zu besichtigen sind. Bei der Auswahl des idealen Messetages wäre die Mitte oder das erste Drittel der Messezeit zu raten. Vorteilhaft ist auch, das Kongressprogramm zu sondieren, um den Messebesuch mit interessanten Vorträgen anzureichern.

Der nächste Ausstellungstermin für die Sensor+Test kann schon vorgemerkt werden: 14. bis 16. Juni 2013 in Nürnberg.

http://www.baubiologie-regional.de/veranstaltung_details.php3?PID=1424