Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 04.12.2020
Baubiologisches Glossar
Begriff und Erläuterung
Krebsrisiko-Klassen

1A = nachweisliches Krebsrisiko
Stoffe, die bekanntermaßen beim Menschen karzinogen sind; die Einstufung
erfolgt überwiegend aufgrund von Nachweisen beim Menschen

1B = wahrscheinliches Krebsrisiko
Stoffe, die wahrscheinlich beim Menschen karzinogen sind; die Einstufung erfolgt überwiegend aufgrund von Nachweisen bei Tieren (H350 oder H350i)

2 = vermutliches Krebsrisiko
Verdacht auf karzinogene Wirkung beim Menschen
Die Einstufung eines Stoffes in Kategorie 2 erfolgt aufgrund von Nachweisen aus Studien an Mensch und/oder Tier, die jedoch nicht hinreichend genug für eine Einstufung des Stoffes in Kategorie 1A oder 1B sind, anhand der Aussagekraft der Nachweise und zusätzlicher Hinweise. Solche Nachweise können entweder aus Studien beim Menschen, die einen Verdacht auf karzinogene Wirkung begründen, oder aus Tierstudien, die einen Verdacht auf karzinogene Wirkungen ergeben, stammen.

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 13.02.2017

 


bitte teile den Inhalt dieser Seite