Baubiologie und Oekologie

Gesundes Wohnen und Arbeiten


Bayreuth, 24.07.2024

Begriff und Erläuterung
Leichtlehm

Lehm mit "Leichtzuschlägen" (z.B. Stroh, Schilf, Seegras, Blähton, Blähperlite) hat nach DIN 18951 ein Raumgewicht von weniger als 1200 kg/m3. Leichtlehm hat gute Wärmedämmeigenschaften. Er wird als Material für Lehmsteine oder in Schalungen gepumpt, geschüttet oder gestampft.

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 25.03.2005

 


Teilen auf Social Media