Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 24.11.2020
Baubiologisches Glossar
Begriff und Erläuterung
Einsumpfen

Trockene Lehmklumpen aus der Baugrube müssenzur Weiterverarbeitung aufbereitet werden. Dabei werden die Lehmklumpen in flache Behälter 15-25 cm hoch geschichtet und mit Wasser bedeckt. Nach zwei bis vier Tagen entsteht eine weiche Masse, die leicht durchgeknetet und mit trockenen Zuschlagsstoffen wie Sand, Kies und Fasern gemischt werden kann.

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 25.03.2005

 


bitte teile den Inhalt dieser Seite