Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 03.12.2020
Baubiologisches Glossar
Begriff und Erläuterung
Kalziumsilikatplatten

Unbrennbar bis Feuerwiederstandsklasse F 180, vor allem aber können Sie Feuchtigkeit bis zum dreifachen des eigenen Gewichts aufnehmen und wieder abgeben, ohne ihre Form zu verlieren. Sie sind also ideal für Feuchträume und damit auch für feuchtebelastete Wände. Die Hersteller sagen diesem Baustoff nach, daß er die Weiterleitung des Dampfstroms von innen nach außen und im Sommer sogar die mögliche Weiterleitung und anschließende Austrocknung von außen nach innen ermöglicht.

Das Einziehen einer Dampfsperre ist also bei diesem Baustoff nicht nur unnötig, sondern wäre auch ein Fehler.

Was jedoch nicht unterschlagen werden darf ist die Tatsache, daß Kalziumsilikatplatten erst ab einer Plattenstärke von 5 Zentimetern für eine brauchbare bis gute Wärmedämmung sorgen.

Bei Kalziumsilikatplatten ist eine zusätzliche Verkleidungsplatte nicht notwendig, sie können direkt mit vom Hersteller empfohlenen Putzen gespachtelt oder verputzt werden.

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 29.08.2009

 


bitte teile den Inhalt dieser Seite