Baubiologie und Oekologie

Gesundes Wohnen und Arbeiten

Bayreuth, 28.01.2023
Frage und Antwort:
Was ist der HBM-Wert?

Antwort:

HBM bedeutet Human-Bio-Monitoring; eine Kommission des Umweltbundesamtes für Human-Biomonitoring legt toxikologisch begründete HBM-Werte zu tolerablen (HBM-I) oder gerade noch tolerablen (HBM-II) Stoffkonzentrationen in Blut oder Urin fest.
Die Human-Biomonitoring-(HBM-) Werte (HBM-I und -II) werden auf der Grundlage von toxikologischen und epidemiologischen Untersuchungen abgeleitet. Der HBM-I-Wert ist als Prüf- oder Kontrollwert anzusehen und gibt Hinweise auf eine Schadstoffbelastung im Körper. Der HBM-II-Wert entspricht der Konzentration eines Stoffes in einem Körpermedium, bei dessen Überschreitung nach dem Stand der derzeitigen Bewertung durch die Kommission eine als relevant anzusehende gesundheitliche Beeinträchtigung möglich ist, so dass akuter Handlungsbedarf zur Reduktion der Belastung besteht und eine umweltmedizinische Betreuung (Beratung) zu veranlassen ist. Der HBM-II-Wert ist somit als Interventions- und Maßnahmenwert anzusehen. (Quelle Umweltbundesamt)
HBM-Werte mit Stand 2020

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 30.04.2022

 


Teilen auf Social Media