Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 14.12.2017
Kategorien:
Frage und Antwort:
Welche Alternative gibt es zu den üblichen Babyphonen ?

Antwort:

Übliche Babyphone arbeiten mit gepulsten Hochfrequenzwellen. Im Nahbereich des Kindes tritt eine rel. hohe Funkbelastung auf.

Man kann alternativ eine kleine Gegensprechanlage, die über das Hausnetz funktioniert, verwenden. Das Mikrofon ist so empfindlich, das man es bis zu drei Meter vom Bettchen aufstellen kann. Man hört trotzdem alle Geräusche.

Tipp von Adrian Wies, Baubiologie Wies

 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 28.07.2014