Baubiologie und Oekologie

Gesundes Bauen und Wohnen

Bayreuth, 14.12.2017
Kategorien:
Frage und Antwort:
Kann man auf Lehmoberflächen verfliesen ?

Antwort:

Im Prinzip ja. Nur sind Fliesenfugen nicht wasserdicht! D.h. Feuchtigkeit kann eindringen, aber nicht mehr heraus. Dadurch wird der darunterliegende Lehmputz aufquellen und im Extremfall können sich dadurch auch die Fliesen ablösen.
Deshalb sollte, wo großflächig gefliest wird (z.B. bei der Duschkabine etc.) herkömmlicher Innenputz, oder wasserfeste Gips- oder Holzwerkstoffplatten, auf die die Fliesen direkt mit Flexkleber aufgebracht werden, verwendet werden.
Kleinflächig z.B. in der Küche hinter dem Abwaschbecken, beim Waschtisch im Bad, oder bei Sockel- bzw. Wischleisten kann durchaus auch auf hochwertige Lehmputze gefliest werden. In diesem Fall wird vorher ein spezieller Wasserglas-Grundieranstrich aufgebracht.


 
Eine Seite zurück
Aktualisiert: 24.02.2002